FREE YOUR MIND mit großzügiger Spende bedacht

Das Schülermultiplikator*innenprojekt FREE YOUR MIND Leipzig erhielt kürzlich eine Spende über 10.000 € von der Karl Monz Stiftung.

Dazu Dirk Wottgen (Leiter Personalwesen BMW Group Werk Leipzig):
„Couragiertes Engagement für die Gesellschaft gewinnt gerade in besonderen Zeiten wie der aktuellen Pandemie an Bedeutung. Als Leipziger Unternehmen ist es uns ein Anliegen soziale Projekte vor Ort zu fördern. Das Schülermultiplikatorenprojekt ‚FREE YOUR MIND‘ des Deutschen Kinderschutzbundes Ortsverband Leipzig e.V. erhält daher einen Spendenbeitrag von der BMW nahen Karl Monz-Stiftung. Wir freuen uns, dieses Projekt, welches wichtige Arbeit im Bereich der Gesundheitsförderung an Leipziger Schulen leistet, zu unterstützen.“

Wir bedanken uns herzlich bei dem BMW Group Werk Leipzig für die erhaltene Spende! Mit der finanziellen Unterstützung wird eine Ausbildung für Schüler*innen zur Stärkung psychischer Gesundheit initiiert.

Foto: BMW AG, Fotograf: Christoph Busse
 
 

Loop-Schals von uns für Euch!

Für all unsere fleißigen Schülermultiplikator*innen gab es in diesem Jahr statt unserer legendären Weihnachtsfeier eine kleine Geschenke-Überraschung in Form von FREE YOUR MIND-Loop-Schals. Charlotte von der Petrischule war so lieb und hat für alle noch einmal die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten kreativ verarbeitet. Ist das Bild nicht großartig geworden???
Danke, Charlotte!!!
 
 
 

Zur Adventszeit

 

Die Schülermultis der Oberschule Mölkau haben sich für ihre Mitschüler*innen eine richtig bezaubernde Überraschung ausgedacht: Die Klassen erhalten alle ihren eigenen Weihnachtskalender mit vielen, vielen Geschichten, Tipps, Witzen und weiteren tollen Einfällen.

Auch das FYM-Team hat einen Kalender bekommen, wofür wir uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken möchten bei Almuth Reck, Isabel Wolf und den FYMler*innen Isabell, Mario, Cora und Natalie!

 

 

GLÜCK SUCHT DICH

Der GLÜCK SUCHT DICH-Bus tourt gerrade durch Leipzig und war heute zu Gast an der 16. Oberschule. Hierbei handelt es sich um ein interaktives Angebot zur Suchtprävention und Lebenskompetenzförderung, das außerdem mit einer Menge Highlights wie Schaukeln in der "FlowZone" oder auch VR-Brillen zum Thema Alkohol aufwartet.

Den Achtklässler*innen hat es sehr gefallen und nachmittags durften auch einige unserer Schülermultis ihr Glück (ver-) suchen, bevor der Bus am Freitag die nächste FYM-Schule ansteuert 😉
 

Pausenaktion am Förderzentrum "Johann Heinrich Pestalozzi"

Heute waren wir mit unserer Pausenaktion am Förderzentrum "J. H. Pestalozzi" :-) Mit fleißiger Unterstützung unserer Schülermultis Leoni, Lukas, Niko und Sophia konnten 19 Schüler*innen erreicht und befragt werden. Die Ergebnisse helfen nun bei der Projekteplanung für dieses Schuljahr!

Start unserer "Mitmachen statt Rumsitzen"-Pausenaktion

Heute fand unsere erste "Mitmachen statt Rumsitzen!"-Pausenaktion statt: An der Oberschule Mölkau befragten wir die Schüler*innen zum Beispiel, welche Projekte sie sich von ihrem FYM-Team an der Schule wünschen (Hier geht's zu den Umfrage-Ergebnissen!). Beim Flaschendrehen konnten sie dann tiefer in die Themen eintauchen und ihre Meinung äußern, welche Veränderungen es geben sollte, damit ihre Schule noch toller wird 😉

 

 

 

Heute ist Kinder- und Jugendschutztag!

Der Arbeitskreis Kinder- und Jugendschutz vereint acht Projekte der Stadt Leipzig, die sich dem erzieherischen Kinder- und Jugendschutz nach §14 SGB VIII widmen. Eine zentrale Aufgabe besteht vor allem darin, präventiv auf gefährdende Einflüsse (v.a. in Bezug auf Sucht & Drogen, Medien, Gewalt, Sekten & Kulte) zu wirken. Dabei richten sich die verschiedenen Angebote nicht nur direkt an eine jugendliche Zielgruppe, sondern auch an Eltern oder Fachkräfte bzw. Multiplikator*innen. Mit dem für den 14.08. ausgerufenen Kinder- und Jugendschutztag möchte der Arbeitskreis aber auch die interessierte Öffentlichkeit erreichen und signalisieren: „Unsere Türen stehen offen, denn Jugendschutz geht alle an!“

Hast du noch keine Pläne für den Sommer?

Mit unserer Check-Liste kannst du deine Ferien aufregend gestalten. Für jede erfüllte Aufgabe setzt du ein Kreuz über das Symbol und vielleicht wartet ja ein Abenteuer auf dich 🙂

Viel Spaß wünscht dir
FYM-Praktikantin Ulli
 

Sommerfest 2020

Am vergangenen Donnerstag endete mit unserem Sommerfest ein ziemlich merk-würdiges FYM-Schuljahr. Umso schöner, dass sooo viele FYMler*innen sich nicht vom Regen haben abhalten lassen, um mit uns ein sehr besonderes Wiedersehen zu feiern ;-)
 
Gleichzeitig wurde auch die Gewinner*innen-Schule unserer #CommunityChallenge gekürt: *Trommelwirbel* ...die da heißt...Apollonia-von Wiedebach-Schule! Wir sagen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und freuen uns auf den Burgertreff ;-)

Neues vom Werner-Heisenberg-Gymnasium

Eigentlich hatte Michelle diesen Artikel für unsere diesjährige Sommerzeitung verfasst. Ihr Worte haben uns aber so berührt, dass wir ihn Euch schon vorab zu lesen geben möchten!

#CommunityChallenge

Pünktlich mit den ersten Treffen einiger FYM-Gruppen (16. OS, 125. OS und Schule am Adler) startete unsere neue Aktion #CommunityChallenge. Ziel ist es, anderen (und auch sich selbst) etwas Gutes zu tun, um bei allem Abstand wieder zusammenzurücken.
Ziel ist es aber auch, innerhalb einer Woche so viele Aufgaben wie möglich zu erfüllen und Punkte zu sammeln. Die Gruppe mit der höchsten Punktzahl gewinnt einen unvergesslichen FYM-Nachmittag mit lecker Essen ;-)
Wir sind gespannt auf eure Ergebnisse!

Es geht wieder los!

Immer mehr unserer elf FREE YOUR MIND-Gruppen finden sich auch in der analogen Welt wieder zusammen und machen sich für ihre Mitschüler*innen stark. Die Petrischüler*innen (hier im Selbstportrait ;-)) zum Beispiel haben eine Motivationswandzeitung im Schulhaus aufgehangen, auf der sich jede*r verewigen kann

 

Danksagung

Liebe Schülermultis, Schulkoordinator*innen und Trainer*innen, liebe Eltern und Unterstützer*innen,

heute endet unsere Mutmacher-Aktion und wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die...

... ihre Gedanken & Gefühle mit uns geteilt haben

...uns zum Staunen, Nachdenken oder Schmunzeln gebracht haben

und die

... sich damit auch für andere stark gemacht haben.

Wir freuen uns auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen in der analogen Welt. Passt auf euch auf und lasst euch auch weiterhin nicht entMUTigen!

Euer FYM-Team

Mutmacher # 26

Ein Besuch auf den Seiten unserer Kooperationsschulen offenbarte heute richtig viele Mutmacher! Vor allem der Blog "Social Distance - WIR zuhause" des Werner-Heisenberg-Gymnasiums hat uns sehr gerührt. Hier gibt es superviele Schüler*innen-Beiträge zur Corona-Lage und Einblicke, wie die Jungs und Mädchen damit umgehen. Scrollt euch durch - es lohnt sich!

Mutmacher # 25

Viele tolle Projekte befinden sich derzeit in der Warteschleife - so auch der geplante Stop-Motion-Film, den unsere liebe Kollegin Anais vom Leipziger Kinder- und Jugendbüro mit Schönefelder Kids drehen wollte. ABER, Ihr Lieben: Eure Schönefelder Held*innen sind hier in guten Händen. Wir passen alle auf sie auf bis es hoffentlich schon bald heißt: "Uuuuund Action...!"

 

Mutmacher # 24

DingDingDing! Heute meldet sich die erste FREE YOUR MIND-Gruppe mit einer kleinen Botschaft, die gern mit Humor aufgenommen werden darf :-)

Mutmacher # 23

Passend zu diesem tollen Video für Jugendliche, das im Rahmen der Aktion "Psychologische Hilfe während der Coronakrise" (DGPS/unith) entstanden ist, wartet heute die Aufgabe "Ich habe die Kontrolle!" aus dem Wohlfühl-Buch auf euch!

Und hier gehts zum Video!

 

Mutmacher # 22

Guten Morgen! Heute melden wir uns mit einem "Freizeittipp" der besonderen, aber auch ernsten Art, auf den uns unsere liebe Schulkoordinatorin & Wildnispädagogin Almuth hingewiesen hat. Von ganzem Herzen unterstützen wir dieses Anliegen und erMUTigen euch hiermit, es Almuth gleichzutun!

Mutmacher # 20

Viele, viele Kids müssen noch immer zu Hause bleiben und zum Teil superselbständig ein ordentliches Arbeitspensum bewältigen. Deswegen dachten wir uns, ist es heute mal Zeit DANKE zu sagen. Unser Mutmacher # 20 ist für Lehrer*innen, die ihren Schüler*innen eine Freude machen wollen :-)

Mutmacher # 19

Guten Morgen :-)

Unsere Wohlfühl-Waage orientierte sich ursprünglich an den "normalen" Alltagsherausforderungen, für die wir einen schönen Ausgleich finden wollten. Die derzeitige Lage bringt allerdings völlig neue Belastungen mit sich, während gleichzeitig bewährte Entspannungsmethoden durch die aktuellen Einschränkungen gar nicht mehr möglich sind. Aber bleibt kreativ! Vielleicht habt Ihr ja in den vergangenen Wochen neue Hobbys entdeckt, die Ihr nun in die Waagschale werfen könnt??!

Mutmacher # 18

Diese Mutmacher-Bilder erreichten uns schon vor ein paar Tagen: Eine tolle Aktion im Arthur-Bretschneider-Park :-)

Ein großes Dankeschön an Michelle!

 

 

Mutmacher # 17

Unsere Mutmacherin zum Wochenstart heißt A., kommt von der Petrischule und beweist mit ihrem Bild echten Kampfgeist ;-)

Mutmacher # 16

DAS MACHT SCHULE! Wir dürfen heute diese supercoole digitale Pinnwand mit Euch teilen, die einge Lehrer*innen des Gustav-Hertz-Gymnasiums für ihre Schüler*innen und natürlich auch das Kollegium erstellt haben. Darauf zu finden: alles, was es gerade braucht, um gut durch diese Zeit zu kommen :-)
Tausend Dank, liebe Frau Kaden

 

Mutmacher # 15

Eine Schülerin der Freien Oberschule Rahn Education hat sich mal besonders intensiv mit der derzeitigen Lage auseinandergesetzt. Dabei sind ihr aber nicht nur die negativen Seiten des Homeschooling eingefallen, sondern zum Glück auch ein paar Vorteile. Außerdem hat sie gleich auch noch ein paar Tipps für Euch ;-)

Mutmacher # 14

Heute wartet wieder ein Mutmacher aus dem Wohlfühlbuch auf euch: Wer oder was stärkt Eure innere Schutzmauer besonders in diesen Tagen?

Mutmacher # 13

Jasmin, Mutmacherin und Schülermultiplikatorin vom Werner-Heisenberg-Gymnasium, zeigt uns heute, wie bei ihr das Homeschooling funktioniert: Dank gutem Zeitmanagement und einer kleinen Portion Glück offenbar optimal :-)

Mutmacher # 12

Vor allem die mediale Berichterstattung kann uns ganz schön verunsichern. Unsere heutige Mutmacherin heißt Emma, geht aufs Werner-Heisenberg-Gymnasium in die 6. Klasse und hat mit ihrer Collage ein wenig Ordnung ins Corona-Gedanken-Chaos gebracht. Hab vielen Dank, liebe Emma!!!